Position der FDP Bülach zum Gesamtverkehrskonzept (GVK)

Die Bülacher Verkehrsplanung bis 2040 braucht eine mutigere Vision für die Zukunft

Die FDP fordert Nachbesserungen und mehr Vision für eine lebenswerte Stadt Bülach 2040, mit Wohnraum, Arbeitsplätzen und Gewerbe und einer volkswirtschaftlich fundierten Verkehrsplanung. Das vorliegende Gesamtverkehrskonzept Bülach vom 19.11.2021 enthält manche guten Ideen. Nach Meinung der FDP lässt es aber unklar, wie der Verkehrsbedarf künftig überhaupt bewältigt werden kann. 

Quantifizierte Analysen und Prognosen fehlen zu einem grossen Teil im Gesamtverkehrskonzept, insbesondere in Anbetracht eines weiteren wahrscheinlichen Wachstums von 30-40%.

Das Paradigma des exklusiven Bushofs Mitte ist klar limitierend für den äusserst wichtigen Ausbau des öffentlichen Verkehrs, für dem Fluss des Individualverkehrs (auf vier Rädern oder zwei, mit e- und anderen Antrieben) und für einen attraktiven Begegnungsraum Zentrum, wie dieser heute geplant ist. Bushaltestellen östlich und westlich der Geleise sind vorzusehen, eine Bülach-Vision für das Bahnhofareal mit der SBB zu diskutieren («Vision Nord», auch zur Förderung von Arbeitsplätzen). Bülach muss eigene Anliegen und innovative Ideen entwickeln und gegebenenfalls auch gegenüber dem Kanton und der SBB nachhaltig vertreten und fordern.

Die FDP unterstützt eine Konzentration des Motorisierten Individualverkehrs (MIV) auf Autobahnen und Hauptverkehrsachsen, will aber, dass der MIV seine volkswirtschaftlich wichtige Rolle auch in Zukunft leisten kann. Als Alternative zu Verboten und Einschränkungen könnte zusammen mit dem geplanten Parkleitsystem ein innovatives Road-Pricing angedacht werden.

Die FDP Bülach fordert eine Verlagerung des Zweiradverkehrs möglichst auf eigene Routenführungen auf Nebenstrassen abseits der MIV Hauptverkehrsachsen. Eine weitmöglichste Entflechtung von Fussverkehr, Zweiradverkehr und Drei-/Vierradverkehr ist anzustreben.

Die FDP unterstützt die Einführung von Tempo-30-Zonen auf Nebenstrassen, in den Quartieren soweit dort gewünscht, zweck- und verhältnismässig auch im Interesse von öffentlichem Verkehr und Landwirtschaft.

Die FDP Bülach unterstützt ausdrücklich den Erhalt und die weitere Schaffung von Parkplätzen im und um das Stadtzentrum zusammen mit dem angedachten Parkleitsystem. Wenn sich Gewerbe nicht lohnt im Zentrum, wird es verschwinden, und die Altstadt wird zur reinen Wohnsiedlung.